Tag 134 | Oben ohne

Dem Kollegen, der mich vor ein paar Jahren auf die Idee gebracht hat, mich ebenfalls von der Drei-Millimeter-Frisur zu verabschieden, geht es auch nicht besser als mir. Läuft gerade mit einer großen Macke auf dem kahlen Schädel herum. „Na, auch beim Rasieren geschnitten?“ „Nein“, antwortet er, „im Garten an einem  Ast gestoßen.“ Tragen wir also beide sichtbar einen Schorf herum – der Preis für wahre Schönheit. „Man könnte sich ja die Haare wieder wachsen lassen“, sag ich noch im Weggehen. „Nein, auf keinen Fall“, ruft er mir hinterher. Wie recht er hat.

Advertisements