Tag 165 | #WM2014

Man sagt den Schweizern ja ein leicht unterkühltes Temperament nach, und so herrscht hier im beschaulichen Murten am Tag des ersten WM-Spiels der Nati (gesprochen: „nazi“), wie man die Elf hier unbefangen nennen darf, auch kein wirkliches WM-Fieber, sondern allenfalls leicht erhöhte Temperatur. Die rotweißen Fahnen hängen ja auch sonst in jedem dritten Vorgarten. Für Nationalstolz braucht es hier keine Weltmeisterschaft. Nun, da wir ja gefühlt längst einen Zweitwohnsitz in der Schweiz haben, werden wir uns also gleich um sechs ein Fläschli „Felsschlösschen“ aufmachen und das Spiel anschauen. Fragt sich nur noch, ob mit deutschem oder schweizerischem Kommentator…

Advertisements