Tag 188 | Bürokratie

Portemonnaie weg, mit allen Karten, Perso, Führerschein. Es sind ja nicht nur die Kosten, sondern dieser ganze Behördenkram. Man schiebt es vor sich her, aber irgendwann muss es doch sein. 20 Minuten zwischen Rathauseingang und Rathausausgang in Jever sind ja schon mal keine schlechte Zeit für die Antragstellung, nun heißt es auf den neuen Ausweis warten.

Am nächsten Tag die Führerscheinstelle des Landkreises Friesland. „Ja, da bräuchte ich dann Ihren Personalausweis oder den Reisepass mit Meldebescheinigung.“ Mit was? Der Ausweis ist doch weg! Muss ich jetzt unverrichteter Dinge wieder gehen? Hier gibt es doch Leute, die mich kennen! Wie soll das alles bis zum Sommerurlaub klappen, wo ich doch die Papiere brauche? Mein großes Lamentieren erweicht das Herz der Dame, die mich schließlich noch beim Ausfüllen des Antragsformulars berät und mir dann noch etwas mit auf den Weg gibt: „Aber bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit, wenn Sie den Führerschein abholen.“

Auch dieser Besuch hat keine halbe Stunde gedauert. Mit der deutschen Bürokratie bin ich einstweilen versöhnt.

Advertisements