Hein Bredendiek – vor 25 Jahren wurde er Ehrenbürger

Aus aktuellem Anlass – am Sonntag, 6. Februar, 11.30 Uhr, wird im Schlossmuseum Jever die Ausstellung “Summa summarum” als Erinnerung an Hein Bredendiek gezeigt – hier ein Foto, das mir wieder in die Hände fiel:

Bredendiek4

Es zeigt, am 28. September 1986, die Verleihung der Ehrenbürgerwürde der Stadt Jever an Hein Bredendiek. Die Ehrung nahm der damalige Bürgermeister Dr. Heinz Behrends (rechts) vor. Im Foto sind neben anderen noch zu sehen links Marlies Behrends und Dr. Eckart Bode (1994 gest.), rechts neben Hein Bredendiek Hannelore Andrae, in der Trachtenjacke der langjährige Ratsherr Heinz Gabriels.

Hein Bredendiek wurde vor 25 Jahren Ehrenbürger seiner Heimatstadt, die damit Bredendiek1seine Verdienste um Literatur, Malerei, Heimatkunde und die niederdeutsche Sprache würdigte. 1986 war ein Jubiläumsjahr der Stadt und stand ganz im Zeichen der 450-Jahr-Feiern. Das nebenstehende Bild zeigt Hein Bredendiek und seine Frau im Geburtshaus Bredendieks am Alten Markt, dem heutigen Restaurant “Solopaca”, damals war es die “Teestube” der Familie Holzhausen. Das Bild entstand ebenfalls am Tag der Verleihung der Ehrenbürgerschaft.

Mehr über Hein Bredendiek: ein Porträt

Advertisements